Skip to main content

Willkommen auf der Webseite

Gartenliege Beistelltisch

Die Sommersaison ist endlich eröffnet und die Gartenmöbel ziehen nach und nach wieder in den Garten ein. Erst werden sicher die Gartenstühle und der Gartentisch aus dem Schuppen geholt, doch bald schon ist es so angenehm warm, dass es nun auch Zeit für die Gartenliege wird. Denn was kann es Schöneres geben, als sich nach einem langen und anstrengenden Arbeitstag gemütlich auf der Gartenliege im eigenen Garten oder auf der Terrasse oder dem Balkon zu entspannen. Eigentlich fehlt nur noch ein kühles Getränk, ein schönes Buch und vielleicht muss das Handy auch mit. Aber wo sollen nun diese wichtigen Utensilien denn eigentlich ihren Platz finden? Auf dem Boden neben der Gartenliege droht das Glas oder die Flasche umzufallen. Und man möchte sicher auch nicht, dass irgendwelche Krabbeltiere ihren Weg in das Getränk finden. Und das Buch soll natürlich auch keine unschönen Grasflecken bekommen. Sicherlich das Letzte, was seinen Platz im Rasen finden soll, ist das teure Handy. Was nun?

Hier hilft nur eins, ein Beistelltisch muss nun für den ultimativen Komfort sorgen. Direkt neben der Liege platziert, sind gleich alle Probleme auf einmal gelöst.

Ein solcher Beistelltisch ist die praktische Ergänzung zur Gartenliege, denn hierbei handelt es sich um eine funktionale Ablage. Natürlich ist ein solcher Beistelltisch auch so schon ein echter Hingucker, denn er wirkt ebenso als dekoratives Beiwerk. Nicht selten können solche Beistelltische ebenso im Inneren des Hauses sehr dekorativ wirken und zusätzlich auch einen großen praktischen Nutzen haben. Beistelltische zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie sich flexibel einsetzen lassen und zusätzlich sind sie aufgrund ihrer Größe und ihres Gewichts leicht zu bewegen.

Auch die Auswahl an Beistelltischen ist für die Gartenliege recht umfangreich. Hier kann man sich entscheiden zwischen Teakholz, Metall, Polyrattan und Kunststoff. Selbstverständlich gibt es auch den schönen Material-Mix aus Metall und Holz als Beistelltisch. Auf diese Weise kann man sicher sein, dass der Beistelltisch immer zu der bereits vorhanden Gartenliege optisch hervorragend passt. Wer es aber rustikaler mag, kann auch einen Beistelltisch mit einer Glas- oder Steinplatte erwerben. Sicherlich handelt es sich hier um einen echten Hingucker, der sich perfekt mit anderen Gartentischen, Loungemöbeln oder Gartenbänken kombinieren lässt. Da es sich hier um einen Beistelltisch mit sehr kompakten Maßen handelt, kann er ebenso als Balkontisch fungieren. Gerade da, wo ein Klapptisch oder Bistrotisch keinen Platz mehr findet, kann ein solch kleinformatiger Gartentisch mit Gartenstühlen, die klappbar sind, auch auf dem kleinsten Balkon noch hervorragend wirken. Bei dieser großen Auswahl dürften eigentlich keine Wünsche mehr offen bleiben.

Weitere Unterschiede von Gartenliegen Beistelltischen finden sich außer beim Material auch noch vor allem in der Art der Gestelle oder der Tischplatten. Metall- oder Polyrattan-Beistelltische mit eleganter Glasplatte passen sich natürlich den bereits vorhanden Gartenmöbeln, die ebenfalls aus Polyrattan sind, hervorragend an.

Aber auch klassische Metalltische mit Mosaik- oder Steinplatten haben ihren Charme bis heute nicht eingebüßt und finden sich daher noch immer in vielen Gärten wieder. Weitere Variante stellen reine Holz- oder Metall-Beistelltische dar. Je nachdem, welche Gartenliege bereits vorhanden ist, wird der entsprechende Beistelltisch ausgesucht, was allerdings wirklich kein Problem darstellen dürfte.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]